Trage dich im Newsletter ein & erhalte deinen persönlichen Keto Meal Plan!

0

Ihr Warenkorb ist leer

Deine richtige und nahrhafte Ernährung bei Diabetes Typ-2

Oktober 22, 2020

Diabetes Typ 2 Ernährung

Die richtige Ernährung bei Diabetes Typ-2

Wie kann man Diabetes-Typ-2 am besten beherrschen? 

Diabetes Typ-2 ist im Vergleich zu Diabetes Typ-1 keine Autoimmunerkrankung und kommt wesentlich häufiger vor (etwa 90% aller Diabetes-Erkrankten haben Diabetes Typ-2).

Deswegen ist bei Diabetes Typ-2 die Ernährung besonders wichtig und stellt einen wichtigen Einflussfaktor auf dessen Behandlungserfolg dar. Zudem können durch „richtiges Essen“ Folgeerkrankungen wie Nierenschäden vermieden werden.

 

Welche Lebensmittel sind bei Typ-2 Diabetes ratsam?

Bei vielen Typ-2 Diabetikern dreht es sich um das Thema abnehmen. Dies liegt darin begründet, dass ein gesundes Körpergewicht neben den Blutzuckerwerten auch den Blutdruck und die Blutfettwerte verbessert.

Daher sollten auf Süßigkeiten, Fastfood und generell auf Lebensmittel mit hohem Zucker- bzw. Kohlenhydratanteil weitestgehend verzichtet werden. Daneben gilt es natürlich auch, mittels Änderungen im Lebensstil (z.B. durch vermehrte sportliche Aktivitäten) den Gewichtabbau zu unterstützen.

 

  • Kohlenhydrate: Aufnahme verringern (maximal 50 Gramm pro Tag) und auf komplexe Kohlenhydrate umsteigen. Dies verhindert Blutzuckerspitzen direkt nach dem Essen. Zudem sollte darauf geachtet werden, Zutaten mit einen möglichst niedrigen glykämischen Index zu wählen: Je niedriger der Wert, desto langsamer wird der Blutzuckerspiegel erhöht. So sollten beispielsweise Pellkartoffeln dem Kartoffelbrei vorgezogen werden.
  • Fette: Vorzuziehen sind ungesättigte Fettsäuren, also lieber Omega-3-Fettsäuren als Omega-6-Fettsäuren. Eine gute Balance dieser beiden Säurearten finden sich etwa in Lein- und Rapsöl sowie Seefischen.
  • Eiweiße: Gesunde Eiweißquellen stellen unter anderem hochwertiges Fleisch, Fisch, Eier und manche Gemüsesorten dar. Jedoch ist bei der Eiweißzufuhr Vorsicht geboten: Menschen mit Nierenschäden – einer typischen Langzeitfolge von Diabetes Typ-2 – sollten sich individuell beraten lassen, wieviel Eiweiß für sie richtig ist.
  • Ballaststoffe: Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, die vom Darm weniger schnell verarbeitet werden können und deswegen auch langsamer in das Blut übergehen. Somit sorgen sie zudem zusätzlich für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Für Typ 2-Diabetiker empfiehlt es sich, täglich etwa 40 Gramm Ballaststoffe zu sich zu nehmen. Diese finden sich vor allem in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und vielen Obst- sowie Gemüsesorten wieder.
  • Alkohol: Da Alkoholgenuss die Entwicklung einer Fettleber fördert – welche wiederum Übergewicht und Bluthochdruck bedingen kann – sollte auf einen übermäßigen Konsum verzichte werden. Als Daumenregel gilt, dass mindestens zwei Tage die Woche alkoholfrei sein sollten. Das gelegentliche Glas Bier oder Wein stellt jedoch meist kein großes Problem dar.
  • Selbst kochen: In den meisten Fertigprodukten ist übermäßig viel Salz, Zucker und Fett enthalten. Lieber sollte zu frischen Lebensmitteln und ausgewogenen Rezepten gegriffen werden!

 

Zusammenfassend: Die richtige Ernährung bei Diabetes Typ-2

Mit Diabetes zu leben bedeutet, dass du mehr auf deine Ernährung achten musst als andere und darauf, wie die Ernährung deinen Körper beeinflusst. Einen Standard-Ernährungsplan, der bei allen und immer wirkt, gibt es leider nicht.

Ein kleiner Lichtblick: Für uns persönlich funktioniert die ketogene Ernährung überragend gut. Beispielsweise konnte ich persönlich innerhalb von nur 7 Monaten den HbA1C-Wert von 7,4 auf 6,4 senken, was ich innerhalb von 21 Jahren mit Diabetes mellitus noch nie geschafft habe! 

Ein noch größerer Lichtblick: Mithilfe der ketogenen Diät gelingt es in einigen Fällen sogar, Diabetes-Typ-2 reversibel zu machen. Unglaublich, aber wahr! 

Falls du Lust hast, diese Ziele auch zu erreichen und deinen Blutzucker langfristig stabil und normal zu halten, dann schaue doch mal in unserem Ratgeber zu Keto und Diabetes vorbei oder probiere unsere leckeren Snack-Boxen für das gesunde Naschen zwischendurch aus! Hier findest du auch zahlreiche Literatur und wissenschaftliche Studien, die die oben genannten Befunde bestätigen! 

 

 



Vollständigen Artikel anzeigen

Stillen in der Ketose
Keto Diät in der Stillzeit – Ist Stillen in der Ketose ratsam?

Juli 27, 2021

Keto Diät in der Stillzeit – Ist Stillen in der Ketose ratsam? Wusstest du, dass Babys kurz nach ihrer Geburt in einen natürlichen Zustand der Ketose eintreten? Diesen sowie weitere wichtige Fakten zeigen wir dir in diesem Ratgeber.
Wie wirkt Keto
Wie wirkt Keto auf deinen Körper? 12 Dinge, die in der ketogenen Ernährung passieren!

Juli 27, 2021

Wenn du mit der ketogenen Ernährung beginnst, wirst du vor allem zu Anfang einige Veränderungen in deinem Körper wahrnehmen. Keto kann dabei ganz unterschiedlich auf deinen Körper wirken, sowohl sehr positiv als auch mit einigen eher nervigen Veränderungen. Alles zu der Wirkung von Keto erfährst du hier und auf den entsprechenden Unterseiten. 
Stevia-Keto
Ist Stevia keto? Was du bei Stevia und der Keto-Diät wissen musst

Juli 27, 2021

Du weißt wahrscheinlich, dass eine Keto-Diät den Verzicht auf Zucker bedeutet. Aber vielleicht frägst du dich, ob natürliche Süßstoffe in den Speiseplan einer ketogenen Diät aufgenommen werden können. Und da Stevia eine so beliebte Zuckeralternative ist, frägst du dich wahrscheinlich: "Ist Stevia ketogen?"

Lust auf einen persönlichen Ernährungsplan gegen hohen Blutzucker?