Trage dich im Newsletter ein & erhalte deinen persönlichen Keto Meal Plan!

0

Ihr Warenkorb ist leer

Die 5 besten Milchprodukte für deine Keto-Diät

Juni 11, 2021

Die 5 besten Milchprodukte für deine Keto-Diät

Die 5 besten Milchprodukte für deine Keto-Diät 

Wenn du inzwischen mit der Keto-Diät vertraut bist, dann weißt du, dass sie darauf basiert, die bevorzugte Energiequelle deines Körpers von Kohlenhydraten auf Fett umzustellen. Durch eine konsequente Ernährung mit wenig Kohlenhydraten, viel Fett und mäßig viel Eiweiß wird dein Körper in die Ketose versetzt, was zu einer Gewichtsabnahme führen kann. Aber die Diät kann schwieriger zu befolgen sein, als es die einfache Definition vermuten lässt - vor allem, wenn es um bestimmte Lebensmittelgruppen wie Milchprodukte geht.

Von außen betrachtet mag es so aussehen, als sei die Keto-Diät im Grunde ein Freifahrtschein, um so viel Butter, Käse und Sahne zu essen, wie das Herz begehrt. Aber bevor all die Milchprodukte-Anhänger da draußen auf den Trend-Zug aufspringen, ein kleiner Hinweis: Keto ist nicht gerade ein mit Eiscreme gefüllter Traum ;-)

 

 

Vor- und Nachteile des Konsums von Milchprodukten bei der Keto-Diät

Einige Milchprodukte sind tatsächlich großartige Protein-, Fett-, Kalium- und Kalziumquellen und machen für die Keto-Diät viel Sinn. Aber die Keto-Diät ist tatsächlich ein bisschen restriktiver, wenn es um andere Milchprodukte geht - und das liegt vor allem an einer Sache: Milchprodukte sind gleich Zucker, was wiederum Kohlenhydrate bedeutet. Lass uns einige Vor- und Nachteile des Verzehrs von Milchprodukten bei der Keto-Diät aufschlüsseln:

 

Vorteile von Milchprodukten bei Keto

  1. Der Fettgehalt ist solide. Unabhängig davon, ob du eine Keto-Diät machst oder nicht, enthalten Milchprodukte Fett, das länger verdaut wird als andere Stoffe und uns somit hilft, länger satt zu bleiben.
  2. Es kann dir helfen, weniger zu naschen. Da die meisten Milchprodukte in der Lage sind, den Körper ausreichend mit wertvollen Proteinen, Fetten und Kalorien zu versorgen, ist es weniger wahrscheinlich, dass du zwischen den Mahlzeiten auf Nahrungssuche gehst. Wenn dich dein Heißhunger aber doch mal überkommt, sind die Snackboxen von healivery eine tolle, ketofreundliche Option.
  3. Sie erhalten Kalzium, Phosphor und Vitamin D. Milchprodukte liefern alle drei Nährstoffe, die nicht nur für die Aufrechterhaltung gesunder Knochen benötigt werden, sondern auch für das Gleichgewicht der Stimmung und die Regulierung der Hormone wichtig sind.

 

Nachteile von Milchprodukten bei Keto

  1. Der Zuckergehalt. Milchprodukte haben tatsächlich Zucker in sich. Der Zucker liegt in Form von Laktose vor; diese Laktose wird dann in Glukose umgewandelt, und das ist der Zucker, den dein Körper verwendet, um dich aus der Ketose zu bringen.
  2. Blähungen oder Durchfall. Manche Menschen vertragen die Laktose in Milchprodukten aufgrund einer Laktoseintoleranz oder Laktoseempfindlichkeit nur schwer. Dies kann zu einigen nicht so angenehmen gastrointestinalen Nebenwirkungen führen.
  3. Es ist leicht, es zu übertreiben. Wenn du täglich essen willst, um länger satt zu bleiben, kannst du nicht einfach nur Softeis essen. Du solltest dich auf laktosearme Lebensmittel wie griechischen Joghurt, Hartkäse und Hüttenkäse konzentrieren, anstatt direkt zu Milch oder Eiscreme zu greifen (auch um mögliche Magen-Darm-Probleme zu vermeiden!).

 

 

Top 5 Milchprodukte für die Keto-Diät

 

  1. Milch

Milch. Aber insbesondere Kondens- und Trockenmilch sind keine gesunden Keto-Lebensmittel. Das liegt daran, dass sie einen hohen Laktosegehalt haben. Milch hat etwa 5 % Laktose, Kondensmilch hat etwa 10 % Laktose, und Trockenmilch hat 50 % Laktose. Laktose ist ein Milchzucker, der den Blutzuckerspiegel auf die gleiche Weise beeinflusst wie normaler Zucker. Außerdem sind viele Menschen nicht in der Lage, Laktose zu verdauen, das heißt, sie sind laktoseintolerant. Daher wäre es besser, wenn du keine Milchprodukte zu dir nimmst, die große Mengen an Zucker enthalten.

Keto-Milch

 

  1. Käse

Die meisten Käsesorten sind kohlenhydratarm, was sie zu einer perfekten Option für den gesunden Keto-Mahlzeitenplan macht. Du solltest dich für fettere, harte Käsesorten wie Schweizer Käse, Feta-Käse, Parmesan, Gouda oder Cheddar-Käse entscheiden. Diese enthalten hohe Mengen an Fett zusammen mit moderaten Mengen an Eiweiß, Vitaminen A und B und Kalzium.

Keto-Käse

 

  1. Sahne

Sahne wiederum ist reich an gesunden Fetten. Du kannst dich auch für teilweise fermentierte Sahne (saure Sahne) entscheiden, die weniger Laktose als die unfermentierte Sahne enthält. Zudem kannst du natürlich (fast) immer einen Löffel Schlagsahne in deine Tasse Kaffee geben.

Keto-Sahne

 

  1. Joghurt

Joghurt hat einen geringeren Fettgehalt als viele andere Milchprodukte. Obwohl einige Joghurts Probiotika enthalten, die die Verdauung unterstützen. Vollfettjoghurt ist eine gute Proteinquelle und enthält wenig Laktose. Du solltest jedoch darauf achten, möglichst ungesüßten Yoghurt zu dir zu nehmen.

Keto-Joghurt

 

  1. Butter

Als eines der gesunden Fette ist Butter natürlich ein Muss in der Keto-Diät. Sie ist arm an Milchproteinen und außerdem oftmals laktosefrei. Du kannst mit ihr kochen, backen oder sie als Brotaufstrich verwenden.

Keto-Butter

 

 

Welche Milchprodukte sollten vermieden werden?

Ein kurzer Blick auf die Nährwertangaben kann dir dabei helfen, festzustellen, welche Milchprodukte zu empfehlen sind und welche nicht. Zum Beispiel haben Milchprodukte mit hohem Kohlenhydratgehalt wie Eiscreme und aromatisierte Milch einen höheren Zuckergehalt als Käse oder normale Milch.

Es kommt also darauf an, auf zugesetzten Zucker zu achten. Einige gesüßte Joghurts können bis zu 40 Gramm Kohlenhydrate pro Portion enthalten, sodass sie in kleineren Portionen genossen oder gegen eine kohlenhydratärmere Alternative ausgetauscht werden sollten.

 

Um dir die Navigation durch den Milchprodukte-Gang zu erleichtern, solltest du daran denken, dass diese Milchprodukte in großen Mengen auf Keto generell tabu sind:

  • Eiscreme
  • Aromatisierte Milch
  • Gesüßte Joghurts
  • Einige Weichkäsesorten
  • Zuckriger Pudding

 

 

Fazit

Obwohl viele Milchprodukte für die Keto-Diät absolut geeignet sind, sind sie gleichzeitig natürlich kein Muss. Du kannst durchaus milchfrei sein und die Keto-Diät verfolgen. Du musst nur wissen, welche „Tauschaktionen“ sinnvoll sind - wie ungesüßte Mandelmilch für normale Milch und pflanzliche Joghurts für normale Milchjoghurts.

Genauso wichtig? Den Verlust von Nährstoffen (Kalzium, Eiweiß, Kalium) auszugleichen, den du vielleicht vorher durch den Konsum von Joghurt, Milchprodukten und Käse erlitten hast. Für Kalzium raten wir zu Sardinen, Tofu, Grünkohl und angereicherter Mandelmilch, für Kalium zu Avocados, Spinat, Lachs und Edamame. Und vergessen wir nicht den wichtigsten Faktor der Keto-Ernährung: Fette. Greife zu Nüssen, Avocados, Samen und pflanzlichen Ölen!

 

Solltest du nicht auf Milchprodukte verzichten wollen, behalte folgende Tipps im Hinterkopf:

  • Einige Milchprodukte sind mit Kohlenhydraten beladen, während andere mit dem für die Ketose wichtigen Eiweiß und Fett gefüllt sind.
  • Der Verzehr von Milchprodukten kann für manche Menschen schwer zu verdauen sein. Es kann zu einigen gesundheitlichen Problemen wie Magenverstimmung, Blähungen, Nebenhöhlen, Akne und sogar Gelenkschmerzen führen, wenn dein Körper sie nicht richtig verdaut.
  • Wenn du dich für pasteurisierte Milch anstelle von Rohmilch entscheidest, vermeidest du wichtige Bakterien, die dir helfen können, Milchprodukte richtig zu verdauen.


Vollständigen Artikel anzeigen

Keto als Vegetarier: wie geht keto vegetarisch?
Keto als Vegetarier: wie geht keto vegetarisch?

September 20, 2021

Die vegetarische Keto-Diät ist ein Ernährungsplan, der Aspekte des Vegetarismus und der Keto-Diät kombiniert. Die meisten Vegetarier essen tierische Produkte wie Eier und Milchprodukte, verzichten aber auf Fleisch und Fisch. Erfahre in unserem Blogartikel, wie eine vegetarische Keto-Diät am besten gelingt. 

Ratgeber zu exogenen Ketonen Nebenwirkungen
Exogene Keto | Welche Nebenwirkungen gibt es?

September 19, 2021

Das Interesse an der ketogenen Ernährung bzw. ketogenen Diät ist so groß wie nie zuvor, und das aus gutem Grund. Sie ist eine großartige Methode, um Körperfett zu verlieren. In diesem Artikel erfährst du alles über exogene Ketone.
Kann man die Keto-Diät vegan gestalten? Was Veganer wissen müssen.
Kann man die Keto-Diät vegan gestalten? Was Veganer wissen müssen.

September 14, 2021

Bei einer veganen Keto-Diät dreht sich alles um pflanzliche Lebensmittel wie Avocados, Kokosmilch, Olivenöl, Nüsse, Samen, Tofu und Blattgemüse. Es ist durchaus möglich, auf Keto umzusteigen, ohne tierische Produkte zu konsumieren - wir zeigen dir wie!

Lust auf einen persönlichen Ernährungsplan gegen hohen Blutzucker?